Stabwechsel bei der CDU-Blankenburg

 

Dem neuen Vorstand gehören an: Hans-Christoph Bendzulla, Hartmut Berge, Uwe Wollner, Birgit Kayser, Fraktionsvorsitzender Klaus Dumeier (kooptiertes Mitglied), Heinz Schmidt , Bürgermeister Hanns-Michael Noll (kooptiertes Mitglied) sowie Patricia Tacke nicht auf dem Foto.

Kürzlichwählten die Mitglieder der CDU-Blankenburg turnusgemäß im Rahmen einer Mitgliedervollversammlung einen neuen Stadtverbandsvorstand.  Stadtverbandsvorsitzende Birgit Kayser gab dabei in ihrem Rechenschaftsbericht einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten des CDU-Stadtverbandes in den letzten zwei Jahren. U.a. verwies sie auf öffentliche Versammlungen zu wichtigen regionalen Themen wie Energieversorgung oder Krankenhausstandort sowie zu aktuellen Stadtratsthemen, die Spendenaktion für den Jugendbus, die Führung im Bio Bad, die Teilnahme am Bürgerfrühstück sowie die Wahlkampfunterstützung für Bernhard Daldrup zur Landtagswahl 2011. Besonders großer Beliebtheit im gesamten Harz erfreut sich auch der traditionelle Neujahresempfang in Derenburg. Dazu kommen die jährlich wiederkehrenden geselligen Aktivitäten,  wie das Grünkohlessen, der Sommergrillabend, die Wander-und Kulturtour zum Tag der Deutschen Einheit oder die besinnliche Adventsfeier. Kayser bedankte sich bei den Mitstreitern im Vorstand für die breite Unterstützung und erklärte, die Vorstandsleitung nunmehr in jüngere Hände übergeben zu wollen. Sie schlug Oberfeldapotheker Hartmut Berge als neuen Vorsitzenden vor. Der 47–jährige Leiter des Versorgungs- und Instandsetzungszentrums Sanitätsmaterial wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes gewählt. Der zweifache Familienvater bedankte sich für das große Vertrauen der Mitglieder und kündigte an, die bisherige erfolgreiche Arbeit fortsetzen zu wollen. Birgit Kayser und Rechtsanwalt Hans-Christoph Bendzulla wurden zu Stellvertretern gewählt. Dem neuen Vorstand gehören weiterhin Uwe Wollner, Heinz Schmidt und die Derenburgerin Patricia Tacke an.