Senioren Union aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu Besuch im Harz

Einer mittlerweile guten Tradition folgend, trafen sich Mitglieder der Senioren Union der CDU aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu einem Erfahrungsaustausch.

Der Kreisverband Harz lud in diesem Jahr nach Wernigerode ein. So kamen Senioren aus Wolfenbüttel, Wolfsburg, Salzgitter, Helmstedt, Braunschweig, Halle, Magdeburg, Quedlinburg, Bitterfeld, Stendal, Köthen, Halberstadt, Halle und dem Salzlandkreis zum gemeinsamen Regionaltreffen.

Ulrich Germer, Landesgeschäftsführer der Senioren Union Sachsen-Anhalt, Paul-Friedrich Niemann und Jürgen Gotzel von der Senioren Union Regionalbereich Wernigerode konnten u.a. die stellv. CDU-Landesvorsitzende Heike Brehmer MdB, die Wernigeröder Landtagsabgeordnete Angela Gorr, den CDU-Landesgeschäftsführer Mario Zeising und den Ehrenvorsitzenden der Senioren Union Sachsen-Anhalt Emil Fischer aus Köthen als Gäste herzlich begrüßen. Alle Gäste waren der Meinung, dass ganz besonders der „Kleine Harz“ das Zusammenwachsen von Ost und West symbolisiert. Auch die kompetente und sachkundige Führung durch die Park und Garten GmbH wurde positiv aufgenommen.

Auf dem Programm standen zu Beginn eine Besichtigung des Bürgerparks/„Kleiner Harz“, der sich eine Fahrt mit der Bimmelbahn, ein Stadtrundgang und ein Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode Peter Gaffert anschloss. Das gemeinsame Gespräch mit ihm und dem Stadtratspräsident Uwe-Friedrich Albrecht beendete diesen schönen und ereignisreichen Tag im Rathaussaal in Wernigerode. Geplant ist im nächsten Jahr der Besuch in Wolfsburg. Herzlich bedankte sich die Landtagsabgeordnete Angela Gorr für die gute Vorbereitung dieses Regionaltreffens bei Paul-Friedrich Niemann und Jürgen Gotzel.