Harzer Christdemokraten wählen neuen Kreisvorstand

 

Die CDU-Mitglieder des Kreisverbandes Harz trafen sich im Klubhaus in Thale zum 6. Kreisparteitag, um über wichtige politische Themen zu beraten und einen neuen Kreisvorstand zu wählen.

In seiner Rede konnte der Kreisvorsitzende Ulrich Thomas auf die erfolgreiche Arbeit der letzten beiden Jahre zurückblicken. Er hob besonders die Landtagswahlen im Jahr 2011 hervor. Die Christdemokraten konnten die vier Wahlkreise im Harz verteidigen und somit einen wichtigen Beitrag für die Fortsetzung einer CDU-geführten Landesregierung leisten. „Dies zeigt, dass man uns als CDU, als starke politische Kraft, Kompetenzen zum Mitgestalten der Gesellschaft zutraut. Und wir nehmen diese Verantwortung gerne an“, machte Thomas deutlich. Mit Blick auf die politische Arbeit im Harzkreis erklärte der Kreisvorsitzende, dass es den Menschen letztendlich besser geht, wenn die CDU die Politik bestimmt. Als Beispiel nannte er, dass der Landkreis Harz mit 9,3 Prozent die zweitniedrigste Arbeitslosenrate von Sachsen-Anhalt aufweist. Eben diese erfolgreiche Politik und Zusammenarbeit gilt es fortzusetzen. Bei den anstehenden Kommunalwahlen im Jahr 2014, aber auch bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr, wolle man wieder stärkste Kraft im Harz werden. So stimmte Thomas die Mitglieder auf die kommende Bundestagswahl ein und lobte insbesondere die Arbeit der Harzer Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer, die „uns in Berlin sehr gut vertreten hat“.

Heike Brehmer überbrachte anschließend als CDU-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende die Grüße vom Landesvorsitzenden Thomas Webel und zog gleichzeitig eine positive Bilanz der Arbeit der christlich-liberalen Bundesregierung.

In den sich anschließenden Wahlgängen wurde Ulrich Thomas, MdL mit einer überwältigenden Mehrheit von 97,3 Prozent der Stimmen erneut zum Kreisvorsitzenden der CDU im Harz gewählt. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Andreas Karger und Angela Gorr in ihren Ämtern bestätigt. Auch Brit Purmann wurde in ihrem Amt als Schatzmeisterin von den Mitgliedern des Kreisparteitages wiedergewählt.

Besonders erwähnenswert ist für den Kreisverband Harz zudem, dass der Kreisvorsitzende Ulrich Thomas, MdL sowie Sven Schulze auf dem 20.Landesparteitag in Zerbst in den CDU-Landesvorstand gewählt wurden.

Auch wichtige inhaltliche Entscheidungen wurden auf dem Parteitag getroffen. Die CDU-Mitglieder stimmten dem Antrag der Jungen Union mehrheitlich zu, die B6n zur Autobahn aufzuwerten. Das vom Kreisvorstand erarbeitete Energiepapier wurde zur weiteren Diskussion in die Ortsverbände verwiesen und soll im Laufe des kommenden Jahres verabschiedet werden.

Ausschnitte aus den Redebeiträgen: Begrüßung, Rechenschaftsbericht, Rundblick

Grußworte: Dr. Schnellhardt, MdEP, Dr. Ermrich

Antrag Junge Union: André Weber zur B6n

Schlußwort: Ulrich Thomas

Weitere Bilder hier: