Klicks für den guten Zweck

Junge Union unterstützt Spielplatzbewerbung aus Aderstadt

Die Fanta Spielplatz-Initiative ermöglicht Spielplätzen aus ganz Deutschland an einem Ranking teilzunehmen, an dessen Ende Geldmittel für die Plätze 1-100 warten. Ziel der gemeinschaftlichen Initiative von Fanta und dem Deutschen Kinderhilfswerk ist es, Spielplätze in Bezug auf ihre Sicherheit und ihren kreative Spielwert zu verbessern. An dem Ranking nimmt auch der Naturnahe Spielplatz aus Aderstedt teil. Der alte Spielplatz wurde durch einen Sturm beschädigt und nahezu zerstört. Mit Hilfe der zu gewinnenden Gelder soll der Spielplatz gemeinsam mit den Kindern wieder eingerichtet werden. Es geht dabei nicht nur um Spiel und Spaß, sondern auch darum die motorischen Fähigkeiten und die Entwicklung der Kinder durch das gemeinschaftliche Anlegen und Betreibend des Spielplatzes zu fördern. „Für solche außergewöhnlichen und engagierten Projekte setzten wir uns gerne ein und rufen alle Bürger zur Unterstützung des Projektes auf, denn jede Stimme zählt“, so die Vorsitzende der Jungen Union Angela Brümmer. Die Unterstützung des Aderstedter Spielplatzes bei der Fanta Spielplatz-Initiative ist ganz einfach. Jeder kann auf der facebook-Seite der Initiative Fanta Spielspass einmal in 24 Stunden stimmen. „Der Sturmschaden hat dem alten Spielplatz so weit zerstört, dass er nicht mehr gefahrlos nutzbar ist. Wir hoffen daher auf die Unterstützung vieler engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Ihren Stimmen für das Ranking oder auch mitSpenden an den Verein „Wir für Aderstedt“, so Daniel Szarata, der als CDU Landtagskandidat für den Huy und Mitglied der Jungen Union die Idee zur Unterstützung des Spielplatzes hatte.