Die Kreisvorsitzenden Ulrich Thomas (links) und Gunnar Schellenberger (rechts) gratulieren Heike Brehmer (Mitte) zu Ihrer eindeutigen Wahl.

Heike Brehmer erneut für Bundestag nominiert

CDU-Mitglieder wählen Heike Brehmer zur Direktkandidatin

Die CDU-Mitglieder aus den Kreisverbänden Harz und Salzland haben die Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer für die kommende Bundestagswahl 2017 als Direktkandidatin nominiert. Die anwesenden CDU-Mitglieder würdigten mit dem beeindruckenden Ergebnis von 96 Prozent der Stimmen die engagierte Arbeit Heike Brehmers als Bundestagsabgeordnete.

In Ihrer Bewerbungsrede zog Heike Brehmer ein umfassendes Resümee über ihre bisherige Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete für den Harz und das Salzland. Sie erinnerte dabei an wichtige gemeinsame Erfolge, wie die finanzielle Unterstützung des Bundes beim Ausbau des Breitbands oder auch die Förderung von Kindertagesstätten durch das Programm „Sprach-Kitas“ im Wahlkreis. Durch den engagierten Einsatz von Heike Brehmer konnten die Sanierungsmaßnahmen vieler Kirchen und anderer Denkmäler im Wahlbereich finanziell gefördert werden.

Heike Brehmer zeigte sich von dem Wahlergebnis beeindruckt und erklärte: „Ich bedanke mich für diesen tollen Vertrauensvorschuss und verspreche: Ich werde Sie nicht enttäuschen!“

Der CDU-Kreisvorsitzende Ulrich Thomas gratulierte Heike Brehmer und erklärte: „Heike Brehmer macht eine gute Arbeit und vertritt Ihren Wahlkreis engagiert in Berlin.Unser Ziel ist es nun, mit Heike Brehmer das Direktmandat auch bei der nächsten Bundestagswahl zu gewinnen. Dabei kann sie sich auf die volle Unterstützung der  Harzer CDU verlassen!"